Ende 2016 und Anfang 2017 haben wir unser Iberian Angus-Projekt mit schottischer Genetik gestartet, um unsere normale Rinderlinie zu verbessern. Anschließend haben wir diese Genetik mit portugiesischer, amerikanischer, kanadischer und argentinischer Genetik erweitert, bis wir die aktuellen Ergebnisse erhielten.

Aufgrund der Nachfrage unserer Kunden nach Angus-Rindfleisch haben wir begonnen, reinrassige Tiere zu schlachten, die seit 2021 unter der Marke Angus Ibérico vermarktet werden.

Dies sind einige unserer Angus Ibérico Produkte:

logo angus